ID-Judoka bei Trainingslager in Hennef 22. bis 24.05.2022

DJK-Nachwuchs bei Kreismeisterschaft
22. Mai 2022
ID-Judoka der DJK Dülmen genossen Bedingungen in Arnheim. Training im Olympiastützpunkt
28. Mai 2022

ID-Judoka bei Trainingslager in Hennef 22. bis 24.05.2022

Die ID-Judoka der DJK Dülmen waren beim internationalen Trainingslager in Hennef mit dabei.

DÜLMEN DZ. Die Dülmener Judoka Sandra Schnur, Sandra Kock, Patrick Müglitz, Tobias Weyck und Manuel Höing nahmen jetzt in Hennef am ersten internationalen Trai­ningslager für ID-Judoka teil. Eigentlich sollte der Lehrgang im Anschluss an die internationale Deutsche ID-Judoka Meisterschaft in Hannover stattfinden. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Meisterschaft nicht statt, der Lehrgang wurde verlegt. So war es einmal mehr NRW-ID-Landestrainer Frank Schuhknecht Vorbehalten, die anwesenden Sportler durch ein abwechslungsreiches Trainingsprogramm zu führen. Neben allgemeinen Trainingsformen wie Techniktraining und Übungskämpfen standen auch viele Wettkampfspiele und Zirkel-Trainingseinheiten auf dem Programm.

Auch der anwesende niederländische Trainer Rudi Verhagen ließ es sich nicht nehmen, eine Trainingseinheit zu gestalten. Verhagen besitzt in Venray ein eigenes Judo-Institut und gehört durch seine tägliche Trainingsarbeit auf der Judomatte sicherlich zu den erfahrensten ID-Trainern überhaupt. Ein großes Kompliment ging an diesem Tag an die Trainingsteilnehmer. Trotz der In­tensität und den daraus resultierenden Belastungen zeigten sich alle ID-Judoka während des gesamten Lehrgangs hoch motiviert, die Stimmung war außerordentlich gut.

Bernard
Bernard
Judotrainer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.