Trainer gehen in die Fallschule und beschäftigen sich mit Judo für Groß und Klein

„Judo für groß und klein“
29. Juni 2019
Sportmagazin
1. Juli 2019

Trainer gehen in die Fallschule und beschäftigen sich mit Judo für Groß und Klein

Trainer C Verlängerungslehrgang in der Turnhalle des Anna-Kathatinen-Stiftes-Karthaus in Dülmen

Aus ganz Nordrhein-Westfalen wa­ren Judo-Trainer am Wochenende in die Turnhalle der Karthaus zum Li­zenzverlängerungslehrgang ange­reist. Ulli Klocke (8. Dan) und Sven Haves (3. Dan) referierten Neues über Vereinsent-wicklung und Eltern/Kind-Judo. Mit Ulli Klocke

stand einer der renommiertesten Ju­dopädagogen in Dülmen auf der Matte. Los ging es mit einer theoreti­schen Einführung in das Thema „Ju­do für Groß und Klein“. Mit viel päd­agogischem Geschick starteten da­nach die praktischen Übungen. Ulli Klocke zeigte seine spezielle Fall­schule für Jeder-mann. „Nicht nur die Kinder, gerade die Älteren, die in unsere Breitensport-gruppe kom­men, haben vor dem Fallen große Angst“, so Bernard Freitag, Trainer der DJK Dülmen und Organisator des Lehrgangs.

Die DJK Dülmen plant nach den großen Ferien im September eine neue Gruppe „Judo für Groß und Klein“ alle 14 Tage samstags von 10 bis 12 Uhr in Dül­men in der Turnhalle, Sendener Straße 22, anzubieten. Interessierte können sich ab sofort bei Klaus Schulze Temming per Mail melden:

kst@k-S-t.de    

Bernard
Bernard
Judotrainer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.