Judoka legen erfolgreich Gürtelprüfungen ab. Ausdauer wird belohnt.

ID-Judoka in der Sportschule Hennef Guter Zustand bei Kader-Athleten
21. November 2021
Nichts ist selbstverständlich: Corona lehrt Demut (03.01.2022 Quelle Dülmener Zeitung)
5. Januar 2022

Judoka legen erfolgreich Gürtelprüfungen ab. Ausdauer wird belohnt.

Stolz präsentieren die Judoka ihre Urkunden nach bestandener Prüfung.

DÜLMEN. Die Anspannung stand den zehn Judoka der DJK Dülmen, vom SC Budokan Bocholt und des SC Ein­tracht Mühlheim in das Gesicht geschrieben, als sie ordentlich in einer Reihe aufgestellt, auf der Judomatte standen. Die Vorbereitung war sehr intensiv und anstrengend. Doch am Ende wurde die Ausdauer belohnt.   Doch am Ende wurde die Ausdauer belohnt. Wochenendlehrgänge mit Jörg Wolter 6. Dan Judolehrer im Deutschen Judo-Bund aus dem Kreis Bergisch Land , Freitagabende mit Kata üben und Samstage um die vielen geforderten Techniken zu üben und zu vertiefen, führten zu diesem guten Ergebnis. Judoka  im Alter zwischen zwanzig und vierundvierzig Jahren bestanden in der Turnhalle der alten Paul-Gerhard-Schule, Paul-Gerhard-Straße 10 in Dülmen ihre Gürtelprüfung nach drei Stunden erfolgreich. Dass die Judoka, die Prozedur einer Gürtelprüfung über sich ergehen lassen mussten, eine gehörige Portion an Nervosität an den Tag legten, „ist doch ganz selbstverständlich. Unter dem Strich haben alle Teilnehmer hervorragende Leistungen gebracht, so der Trainer Bernard Freitag.

Nach drei Stunden bestanden die Judoka im Alter zwischen 20 und 44 Jahren in der Turnhalle der alten Paul-Gerhard-Schule ihre Gürtelprüfung erfolgreich.

Das Prüfungsprogramm um fasste zahlreiche Anforderungen wie Fallübungen nach allen Seiten, freier Fall sowie verschiedene Bein-, Hüft- und Schulterwurftechniken. Mit Kontern, Blocken, Übernahme des Angriffs und Weiterleiten wurden danach die Würfe gezeigt. Übergänge vom Stand in den Boden, die mit jeweils mit einem Haltegriff endeten. Befreiungen aus den Haltegriffen,  Angreifen aus der eigenen Rückenlage, aus der Bock und Bauchlage von Uke , die jeweils mit einer Technik endeten. Nach der Prüfungsordnung  des DJB Hebel und Würger die in den vielen Angriffen mit gezeigt wurden.

Recht gute und geschickte Wurfeingänge sowie wirkungsvolle Techniken in der Bodenarbeit und die Aufgaben in Ober- als auch Unterlage führten zu einem guten Prüfungsergebnis.

Mit fortgeschrittener Gürtelfarbe bis hin zum ersten Kyu sind auch die geforderten Techniken immer schwieriger und umfangreicher. 

Die Dülmener Trainerassistenten, Martin Tritt, Patrick Müglitz, Carina Niemeyer und Michaela Stutz, unterstützen die Prüflinge während der Prüfung wie zuvor auch bei jedem Training an den verschiedenen Tagen und trugen so zu diesem Ergebnis bei.

Die erfolgreichen Prüfungsteilnehmer, die ab heute berechtigt und verpflichtet sind, den nächst höherem Gürtel zu tragen: 8. Kyu: Manuel Höing                                                                                                                              5. Kyu: Christian Pallas                                                                                                                     4. Kyu: Svenja Teriete und Natalie Albert      3. Kyu: Anna Niewind Kyu                                                                                                                2. Kyu: Sandra Kock und Sandra Schnur   1. Kyu; Tobias Weyck                                                                                                                                                                          alle von der DJK Dülmen                                                                                                                                                 4. Kyu Lisa Heise vom SC Eintracht Mühlheim                                                                                                     2. Kyu  Cederic Ueffing vom SC Budokan Bocholt                                                                                                                                                                      

                   

                                                                                3. Kyu: Anna Niewind Kyu                                                                                                                2. Kyu: Sandra Kock und Sandra Schnur                                                                                                                                                                                                                                                      

Bernard
Bernard
Judotrainer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.