Großkampftag in Bochholt
9. Februar 2017
Landesmeisterschaften der G- Judokas in Köln
1. April 2017

Schlagball statt Judomatte

Die ersten Kinder und Jugendlichen der DJK-Judoabteilung erhielten jetzt ihre Urkunden für das Deutsche Sportabzeichen.

Über 100 Judoka erwerben Sportabzeichen

Es ist schon Tradition, auch 2016 erarbeiteten sich 69 Erwachsene und Kinder der DJK-Judo-Abteilung in Dülmen und 35 Judokas des Anna-Katharinen-Stiftes Karthaus, das Deutsche Sportabzeichen. Die Trainer der DJK Judo Abteilung Dülmen, fordern ihre Judokas nicht nur beim Judo auf der Matte, sondern sie bieten jedes Jahr neben dem Judotraining der Kinder- und Erwachsenen- gruppen am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitags in der Sporthalle der Augustmus- Grundschule Sendener Str. 22, so wie in der Turnhalle Karthaus, auch andere Übungen an. Die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen in Bronze, Silber und Gold stehen jedes Jahr auf dem Programm. In vielen verschiedenen Disziplinen zeigt jeder seine persönliche Bestleistung beim: Schwimmen (verschiedene Weiten je nach Alter und Gruppe), Hochsprung Weitsprung, Standweitsprung, Zonenweitsprung, laufen (verschiedene Weiten je nach Alter und Gruppe), Kugelstoßen, Schlagball, Wurfball, Schleuderball, Medizinball, Zonenweitwurf, Geräteturnen, Seilspringen und Radfahren. Bei dem großen Angebot von Disziplinen kann jeder seine persönlichen höchsten Punkte in den verschiedenen Gruppen erarbeiten. Belohnt wurde jeder Teilnehmer, je nach erreichten Punkten, in Bronze, Silber und Gold. Die Trainer überreichten die Urkunden und Anstecknadeln für die guten Leistungen ihrer Judokas. Strahlende Gesichter überzeugten alle auch 2017 wieder ihre besten Leistungen zu erarbeiten und zu zeigen.

In den neuen Anfängerlehrgang am Dienstag von 15:00 Uhr  bis 17:00 Uhr, sind noch Plätze frei. Die DJK Judoabteilung ladet alle Jungen und Mädchen,  von 6 bis 9 Jahren ein, diese vielseitige Sportart „Judo“ kennen und lieben zu lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.